Neujahr

NEUJAHR

– der erste Morgen –

Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute, als habe sich vieles verändert.

(Yoshida Kenko)

Foto

Kirchturm in Richterswil

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Wendepunkte und verschlagwortet mit von Petra Schuseil. Permanentlink.

Über Petra Schuseil

"Als alte Frankfurterin" liegt mein Lebensmittelpunkt jetzt am Zürichsee. Ich reise gern und schreibe vor allem im Wesentlichwerden-Blog. Wesentlich werden hat viele Facetten. Seit Ende 2014 blogge ich mit Annegret im Totenhemd-Blog. Und neuergings mit Bianca und Birgit im Pausenorte-Blog.

2 Gedanken zu „Neujahr

  1. Hat dies auf Totenhemd-Blog rebloggt und kommentierte:

    Dieses kleine Gedicht von Yoshida Kenko trifft es auf den Punkt für den ersten zarten Neujahrsmorgen. Ich hatte es zum Start unseres Blogs entdeckt und seitdem jeden 1. Januar neu eingestellt. Heute zum vierten Mal.

    Alles Liebe und Gute für 2018, viel Liebe, Fröhlichkeit, gute Gedanken und ein Stück Gelassenheit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s