Entflogen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERABei meinen Eltern waren zwei dicke grüne Raupen in einem Strauch aufgetaucht. Wir nahmen sie mit, fütterten sie mit Petersilie (glatt) und ruck zuck änderten die beiden  ihre Farbe und Form. Zuerst dachte ich, sie seien eines Petersilientodes gestorben. Doch heute morgen – nach etwa drei Wochen –  hatte ich Gewissheit. Ein wunderschöner Nachtfalter war über Nacht geschlüpft, flatterte aufgeregt um meine Kaffeekanne und heftete sich dann an die Frühstücksdose zum Ausruhen.

Heute Abend war unser Mitbewohner verschwunden. Nur die aufgebrochene braune, überraschend zarte Hülle blieb zurück.

Vor vielen Jahren hatte ich bei Elisabeth Kühler-Ross in einem Kinderbuch genau dieses Bild gesehen. Auf die Frage, was denn nach dem Tod geschehe, erzählte sie von der Verwandlung des Schmetterlings.

In den vergangenen Jahren ist es mir immer weniger wichtig geworden, eine klare Vorstellung von dem zu haben, was mit mir in und nach dem Tod geschehen mag. Diese Gedanken wurden von dem Vertrauen abgelöst, dass es gut sein wird, was auch immer es sein mag.

Zugleich suche ich immer wieder nach Bildern, wie ich mit meinem Kind darüber sprechen könnte, wie das mit dem Sterben und dem Danach sein könnte. Denn ich glaube, die Seele braucht Bilder.
Unser kleiner verwandelter Mitbewohner hat uns heute ein Bild geschenkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s