Bin einen Schritt weiter mit meinem Totenhemd!

IMG_0240 IMG_0241 IMG_0242

Während eine freundliche Grippewelle mein Leben verlangsamte, hatte ich mal Zeit, konkreter nachzudenken. Nun weiß ich wieder ein bisschen mehr über mein Totenhemd, das in meinem Schrank hängen soll. Darauf hat mich mein Hochzeitskleid gebracht. Genäht von Katja Gastell, Blutkarpfen, Hamburg. Von mir selbst bedruckt mit Fragen zur Liebe und dem Leben.

Nun sammle ich Fragen. Wenn ich wieder mal in Hamburg bin, werde ich den Schnitt mit Katja besprechen. Zum Beispiel das Wallegewand, das derzeit in der Bilderserie ihrer Homepage zu sehen ist. Da würde ich auch noch später reinpassen.

Erste Fragen und Worte, die zur Auswahl stehen:
Was bleibt, wenn du gehst?
Was hat mich berührt?
Wie lang ist die Ewigkeit? (Steht auch auf meinem Hochzeitskleid)

Und vielleicht etwas aus dem Vers, den ich mir für meine Beerdigung ausgesucht habe: Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin. (1. Korintherbrief 13, 12)

Ein Gedanke zu „Bin einen Schritt weiter mit meinem Totenhemd!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s