Wie wir sterben – ein Dokumentarfilm bei 3sat

Die Filmbeschreibung: „Warum sterben wir? Wie fühlt sich Sterben an? Und ist es überhaupt möglich, den Vorgang als Außenstehender mit einiger Gewissheit zu beschreiben? Erkenntnisse über ein Thema, das vielfach tabuisiert wird“.

Der Film zeigt uns zu Beginn eine unheilbar erkrankte Frau: Krebs die Diagnose. Wir werden weiter darüber informiert, was beim Sterben passiert: welche Merkmale der Körper zeigt z.B. bei den letzten Atemzügen oder wenn man  ertrinkt oder verbrennt. Es werden Menschen vorgestellt, die überlebt haben bzw. werden Szenen nachgestellt, nachgespielt.

Später sehen wir, was beim Bestatter passiert: einer alten toten Dame werden die Haare gefönt, sie wird für die Aufbahrung hergerichtet. Sie starb in einem Altenheim. Eine andere Geschichte erzählt die einer unheilbaren Frau, die sich den begleiteten Suizid wünscht und realisiert – in Basel. Es ist aber auch möglich, sich tot der Wissenschaft weiterzugeben.

Das Schlusswort von dem Palliativmediziner Borasio stimmt nachdenklich: Es gibt nur eine Gewissheit und das ist die, dass wir sterben werden. Was wäre, wenn wir aus dieser Perspektive auf unser Leben schauen?

Mit diesem Klick gelangen Sie zum Film.

Ein Gedanke zu „Wie wir sterben – ein Dokumentarfilm bei 3sat

  1. Pingback: Buchtipp: Borasio: Über das Sterben | Totenhemd-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s