Filmtipp: Les Souvenirs

Gestern war ich im Lunchkino. Eine schöne „Mittags-Einrichtung“ im Arthouse Le Paris in Zürich.

Der Film beginnt mit einer Beerdigung. Die Witwe wird nach einem leichten Unfall von Ihren drei Söhnen unfreiwillig ins Seniorenheim verfrachtet. Hier fühlt sie sich gar nicht wohl und reißt aus in den Ort ihrer Kindheit. Ihr Enkel Romain erhält eine Postkarte von ihr. Er sucht und findet sie. Gemeinsam begeben Sie sich auf die Spuren ihrer frühen Schulzeit und wieder fällt sie hin – nach einem erfüllten und glücklichen Tag. Parallel erleben wir die Ehekrise von Michel, dem Sohn der alten Lady.

Der Film beginnt mit einer Beerdigung und endet mit einer. Die alte Dame stirbt. Eigentlich ganz schön … mehr verrate ich nicht …. Ein sanfter Erzählfilm, der uns im Untertitel klar macht: Zu Ende ist alles erst am Schluss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s