Shopping for Diá de los muertos – Teil 1: Sugarskulls

IMG_1378Zwischen Amt und Ehrenamt ist dann doch noch Zeit für das nächtliche Onlineshopping: Heute kam mein Päckchen von http://www.superskull.de und für euch packe ich das jetzt nach und nach aus. Was in der mexikanischen Tradition der Totengedächtnis- und (offenbar auch Wiedersehens-)feier nicht fehlen darf, sind „Sugarskulls“, also Schädel aus Zucker, in denen laut eines unbelegten Wiki-Textes die Seelen der  Verstorbenen landen können. Ich habe jetzt drei Mini-Exemplare mit Glitzeraugen und eine Papiergirlande! Hach!

Übrigens: Hier kommen die drei in Einsatz: Am 5.11. in Hanau gehen wir über den Hauptfriedhof und wärmen uns dann in meiner Arbeitsstelle mit sugarskulls, treffen das kleine Tod wieder, gehen geschmacklich ans Eingemachte und reden frisch von der Leber weg übers Sterben – so wie hier … gucke hier für mehr Infos

3 Gedanken zu „Shopping for Diá de los muertos – Teil 1: Sugarskulls

    • Hallo Silke, die sind in der Tat niedlich: meine Tochter will unbedingt den mit den blauen Glitzeraugen haben. Diese hier sind aus Gips. In Mexiko und überall dort, wo Diá de los Muertos gefeiert wird, gibt es die Sugarskulls in der Tat aus Zucker. Ich schreibe demnächst noch mal mehr darüber im Blog. Fröhliche Grüße Annegret

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s