22.11. Eveline Stalder: Was wird mal auf meinem Grabstein stehen?

Lebenskreis

Lebenskreis

Vor Jahren besuchten wir in Kramsach, Tirol, einen Museumsfriedhof. Dort befinden sich Inschriften und Sprüche, die humorvolll und teilweise auch sehr skuril sind. Sie stammen vorwiegend aus dem 19. Jahrhundert, und es scheint, dass die Menschen in dieser Zeit noch eine andere Beziehung zu Tod und Sterben hatten. Bei unserem Rundgang mussten wir nicht nur schmunzeln, sondern oft auch laut lachen. Bei einigen Inschriften oder Sprüchen erschloß sich der Sinn erst beim zweiten Mal lesen:

„In diesem Grab liegt Unich Peter. Die Frau begrub man hier erst später. Man hat sie neben ihm begraben. Wird er die ewige Ruh nun haben?“ 

Bitte hier weiterlesen im Blog von Eveline Stalder.

Hier entlang zu allen Informationen unserer Blogaktion.

4 Gedanken zu „22.11. Eveline Stalder: Was wird mal auf meinem Grabstein stehen?

  1. Liebe Eveline,
    toll die Steine! Ich habe eben bei Christiane Fromanns Beitrag zum Thema Bilder kommentiert, nun auch hier: die Bilder, die wir uns auf dem Friedhof vor Augen führen, sind die, die uns als Trauernde/Erinnernde begleiten. Da will ich doch auf Dauer statt der geknickten Rose einen blühenden Baum sehen, oder einen Lebenskreis. Und wenn ich lesen würde „sie lachte herzlich“, dann nehme ich das mit. Bei mir hätte vor Jahren gestanden „Sie tanzte!“, später „Atme“ und nun?
    Vielleicht „Angekommen“. Immer wieder eine gute Frage! Danke dir sehr!
    Eine türkisch – muslimische Nachbarin beschwerte sich übrigens über die inhaltsleeren Grabsteine der Deutschen. Auf muslimischen Gräbern fände man immer aufbauende Zitate. Na bitte!
    Herzlich
    Annegret

    Gefällt mir

  2. Liebe Eveline,
    Dein Beitrag, Dein Blog, deine Anregungen zur Grabgestaltung gefallen mir sehr.
    Auch wenn ich mich persönlich eigentlich dafür entschieden habe, das eines Tages über meinem Grab nur ein einfaches Holzkreuz stehen möge, mit Namen, Geburts- und Sterbetag.

    Aber wer weiß. bis dahin hat es ja (hoffentlich) noch etwas Zeit und ich entscheide mich doch noch anders, für ein kleines, individuell gefertigtes Grabmal.
    So muss ich sagen, der „Lebenskreis“ (auf Deinem Bild) gefällt mir schon sehr. 😉

    Gefällt mir

    • Liebe Chantal,
      es ist im Leben alles fließend. Auch unsere Einstellungen ändern sich entsprechend den verschiedenen Lebensphasen. Und was uns heute unwichtig ist kann morgen einen anderen Stellenwert haben. Individualität ist uns von Gott gegeben, jeder ist einzigartig, deshalb ist mir auch die individuelle Grabgestaltung so wichtig.
      Eveline

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s