1.12. Zurückgeblickt: Unsere November-Blogaktion

Einen Monat lang haben Bloggerinnen und Blogger, uns bekannte und ganz neue Menschen sich einer eigenen Frage zum Sterben gestellt. Es gab Humorvolles und Berührendes, Abwegiges und Dinge, über die sich so ziemlich jede/r genauso Gedanken macht – sie reden nur (noch?!) nicht drüber.

Mit unserer Aktion und unserem Blog verfolgen wir dieses eine Ziel: Wir möchten Menschen anstubsen, mit anderen über Fragen rund ums Sterben zu sprechen. Das ist uns gelungen :-). Wir hatten richtig viel Besuch! Toll!

Im Rückblick haben wir uns dies zu unserer Blogaktion gefragt:

Was hat dich überrascht?
Annegret: Meine Güte, es gibt echt einen Sterblichkeitsrechner, mit dem ich meinen voraussichtlichen Tod berechnen kann!

Petra: Zunächst wie schleppend es begonnen hat. Ich befürchtete, dass vor allem Annegret und ich schreiben würden über die Fragen, die uns beschäftigen. Deshalb freute ich mich von Tag zu Tag mehr über das Interesse und dass wir dann doch nicht den November ausdehnen mussten auf den 31., 32., 33. ;-).

Gittes Frage hat mich am meisten überrascht: Darf ich eigentlich über einen Toten auch weniger Gutes sagen? Ja, erlaube ich mir jetzt auch.

Woran knabberst du noch?
Annegret: An Exit. Ich habe in diesem Monat viel und kontrovers über assistierten Suizid diskutiert. Ich bin überrascht, wer alles dafür ist.

Petra: Wie es ist, wenn der Selbstmord nicht gelingt und man sich dem Leben neu stellen muss. Und dass dies „erfolgreich“ gelingen kann, wenn man sich mit der Wahrheit outet – im Netz. Uwe traut sich.

Was hat dich berührt?
Annegret: Viele haben sehr persönlich geschrieben. Ich finde das mutig, auch den „Kundinnen“ gegenüber das Thema Sterben und eigene Erfahrungen dazu zu äußern, besonders dann, wenn sich das Business um was ganz anderes dreht.

Petra: Ich denke oft an die ganz besonderen Lebensherausforderungen von Piri und Lucia. Vor allem Piris Kids!
Annegret: Ich auch! Und besonders daran, wie viel Freude am Leben sie haben…

Hast du eine neue (Forschungs-)Spur gefunden?
Annegret: Mexiko und der Dia de los Muertos haben es mir angetan. Ich hoffe, dass Katja sich immer mal wieder mit Fundstücken aus Mexiko bei uns meldet! Das bunte, kreative, leichte Tun und die Begegnungen, die über die Feier dieses Tages entstehen, sind so völlig anders und lebensbejahend. Der Vereinzelung in der Trauer das Verbindende entgegen zu setzen, daran denke ich weiter: „Treffpunkt Friedhof“.

Petra: Da geht es mir wie Annegret. Der Dia de los Muertos hat mich angesprungen. Ich will am nächsten 1. November in Mexiko sein und von dort unsere zweite Blogaktion starten (mitten auf dem Friedhof). Annegret kommste mit? (Annegret: Oooooohhhhh!!!!)
Meine Spur in 2016: Mal sehen wo mir der Humor begegnet … ich werde ihn einladen.

Und bei euch?
Gerne kurz und auf den Punkt 🙂

5 Gedanken zu „1.12. Zurückgeblickt: Unsere November-Blogaktion

  1. Das war eine sehr lohnende Aktion. Ich war überrascht, wie sehr die Themen rund um Sterben und Tod doch die Menschen ansprechen, selbst in den Sozialen Medien. Danke an die Initiatorinnen, an alle Beitragenden und an alle Leser und Kommentatoren (die weiblichen Formen sind jeweils mit gemeint:-).

    Gefällt mir

  2. Wir sind froh und sagen allen DANKE, die mitgeschrieben haben und allen die mitgelesen haben und eifrig mitkommentiert haben.

    Wer aufgepasst hat, hat hier den letzten Absatz gelesen: https://totenhemd.wordpress.com/2015/09/29/november-blog-aktion-welches-ist-deine-heimlichste-frage/ … ich führe eine/n unserer BloggerInnen durch die schöne Ausstellung im Friedhof Forum … noch bis April zu sehen.

    Ihr könnt Euch bei Interesse bei mir melden bzw. werde ich die, die in der Schweiz wohnen, mal direkt ansprechen. Tschühüss. Petra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s