100 Songs: David Bowie – My Death

Bin derzeit etwas hinterher. Und höre mich so langsam durch die Nachrufe auf David Bowie. Especially for you – BlogleserInnen ein neues Lied in unserer Sammlung von Liedern über den Tod – Ein Liebeslied ans Leben – wie so oft.

 

6 Gedanken zu „100 Songs: David Bowie – My Death

    • Liebe Marion,
      Kommentare sind auch bei Vimeo möglich.
      Deutlich mehr aktive Beteiligung gibt es aber bei Facebook.
      Natürlich sollst Du Dich aber nicht gegen Deine Überzeugung dort anmelden.
      Gerne bieten wir Dir an Gedanken zu einem Gespräch oder zu irgendetwas anderem, was Dich zu diesem Thema bewegt, auch in Deinem Namen zu posten.
      Ein Nachverfolgen Deinerseits gestaltet sich dann allerdings ein wenig schwieriger.
      Lass uns einfach wissen, wenn Du einen Gedanken mit uns und allen anderen am Diskurs Interessierten teilen möchtest.
      Einen guten Start in die Woche.
      Dein 30 Gedanken zum Tod Social Media Team

      Gefällt mir

  1. Liebe Annegret,
    da ich nicht sofort den Text des Liedes verstanden habe bin ich auf der Suche nach dem Text im Internet auf die folgende Seite gestoßen:
    http://www.deutschlandradiokultur.de/david-bowie-my-death-dieser-tod-ist-nur-fuer-mich-bestimmt.1270.de.html?dram:article_id=342219
    In diesem Beitrag wird auch erwähnt, dass sich David Bowie von Jaques Brels Chanson „La Mort“ inspiriert wurde. Mir wird jetzt erst bewusst, dass in Frankreich der Tod häufig als weibliche Gestalt auftritt.
    Viele Grüße
    Marion Zwanzig

    Gefällt mir

    • Marion Zwanzig greift in ihrem Kommentar auf, dass der Tod teilweise auch weiblich dargestellt wird. Das zeigt wie vielfältig der Tod doch dargestellt und betrachtet wird.
      Diese Vielfältigkeit zeigen auch die Interviews unseres Diskursprojekts „30 Gedanken zum Tod“. Die Interviews werden derzeit öffentlich zugänglich gemacht unter https://vimeo.com/30gedanken und http://www.facebook.com/30GedankenzumTod/ , wo jeder über die Kommentarfunktion aktiv am Diskurs teilnehmen kann.

      „30 Gedanken zum Tod“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Diskursprojekt. Es richtet sich an jedermann, indem es zur Auseinandersetzung aufruft und zum Antworten auf die Frage einlädt: „Wer oder was ist für Dich der Tod?“ Projektinformationen gibt es auf http://www.30gedanken.de

      Gefällt mir

      • Vielen Dank für den Link zu diesem tollen Projekt und den Interviews! Schon im Trailer fand ich spannend zu hören, was die jungen Menschen motiviert hat Gespräche mit Sterbenden zu führen und was sie sich selber dabei erhofft haben oder welche Bedenken und Ängste geäußert wurden. Ich bin neugierig und werde mir die Videos nach und nach ansehen. Ich bin gespannt, welche Gedanken mir dabei kommen….

        Gefällt mir

      • Liebe Marion Zwanzig,
        wie schön, dass Du Dich von unserem Projekt angesprochen fühlst.

        Deine Rückmeldung zu dem Trailer hört sich an, als wärest Du jetzt zunächst über „30 Junge Menschen sprechen mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen“ gestolpert. Hierbei handelt es sich um den Vorgänger zu „30Gedanken zum Tod“. Andere als bei „30 Junge Menschen“ haben wir bei „30 Gedanken zum Tod“ nicht nur mit jungen Menschen gesprochen und diese bei ihren Gesprächen mit Sterbenden begleitet, sondern 30 Gespräche geführt mit Menschen aus allen Altersgruppen und mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, um ein möglichst buntes Bild zum Thema Tod darstellen zu können.
        Den Trailer zum aktuellen Projekt findest Du hier: https://vimeo.com/131965418
        Wir würden uns freuen, wenn Du Deine wertvollen Gedanken auch auf unserer Facebook Seite mit uns und allen am Diskurs Interessierten teilen magst.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s