Erinnerungsküche

Ein Beitrag zu unserer Blogaktion “ An unsere Toten erinnern. Wenn du könntest, wie du wolltest und alle mitmachen würden…“

„All Hallows Eve“ 31.Oktober. Der Vorabend zu Allerheiligen hat wohl keltische Wurzeln. Man nennt es heute Halloween. In den USA bin ich Menschen begegnet, die sich an diesem Datum mit großen Festen an ihre Toten erinnern. Die Geister, die da nun durch die Straßen ziehen, sind eine kommerzialisierte Reminiszenz an dieses Fest.
Jedenfalls würde ich am 31.10. gerne dies tun:

Die Küche brummt. Wir kochen Lieblingsgerichte. Was unseren Toten schmeckte. Was uns so wunderbar schmeckte, wenn sie für uns kochten. Kochkäse, Braten, Kartoffeln, Créme brulée, extra breite Bandnudeln, viel Soße, Hefepflaumenstreuselkuchen… Ein Sektkorken knallt.
Der Tisch biegt sich. Wir heben die Gläser. Auf das Leben und unsere Toten. Über den Abend hinweg kleine Tischreden. Was unsere Toten uns hinterlassen haben, wie es nachklingt in unserem Leben, ganz frisch oder über viele Jahre. Sie sind ein Teil unseres Lebens. Wir gehen satt von dieser besonderen Fülle in die Nacht.

 

3 Gedanken zu „Erinnerungsküche

  1. Was für eine üppig-sinnliche Art, sich den Verstorbenen zu nähern. Heute nicht, aber an anderen Gedenktage will ich sie auch mal anwenden. Mir fällt auf, das ausgerechnet jetzt, wo dieses Aller-Heiligen gefeiert wird, wo die Verbindung zum Jenseits besteht und die Membran ganz durchlässig ist, dass also just in dieser Zeit die Namensverlesungen von Memorial in Moskau stattfinden. Rückgabe der Namen heißt das und soll an all die Opfer des stalinistischen Terrors erinnern. Nicht am 31. aber am 29. Oktober. Also noch nah genug dran. Ich hab den Bezug noch gar nicht gesehen, aber jetzt.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s