13.11. Silke Szymura: Mit den Toten tanzen …

tanz-mit-den-totenMit den Toten tanzen – Lasst uns gemeinsam feiern und erinnern

Mit den Toten tanzen, was für ein schöner Gedanke. Allein in diesem einen Satz steckt so vieles drin. Wir müssen nicht traurig sein, wenn wir an unsere Verstorbenen denken, wir dürfen uns freuen, ja, wir dürfen sogar tanzen, singen und feiern. Genau diese Freude erlebe ich in diesem vierten Jahr nach dem Tod meines Lebenspartners immer häufiger. Wenn ich an Julian denke, dann hüpft mein Herz oft vor lauter Glück.

In meinem Beitrag habe ich mir einige Gedanken dazu gemacht, was es heißt sich zu erinnern und wie schön und wichtig es wäre, dabei mehr zu feiern. Lasst uns gemeinsam ein bisschen lauter trauern.”

Hier entlang zu Silkes vollständigen Text. Wir freuen uns, dass sie bei uns ist und von sich erzählt.

Ein Gedanke zu „13.11. Silke Szymura: Mit den Toten tanzen …

  1. Liebe Silke, wie toll! „In lauter Trauer“! Ich hab früher Trauergruppen geleitet, in denen neben denen, deren Verlust noch ganz frisch war, Menschen saßen, die ihren Partner vor 20 Jahren verloren hatten. Die wollten endlich mal „lauter“ trauern, ihre Toten ehren, sich erinnern dürfen. Nicht mehr heimlich. Die „stille“ Trauer, die in unserer Kultur so üblich ist, hält uns davon ab, unsere Toten in unseren Alltag zu integrieren, so wie du das so wunderbar tust und beschreibst.
    Da gibt´s noch viel Aufklärung zu betreiben. Je nun, du und wir sind ja dran ;-). Danke dir sehr für deinen Beitrag!
    Viele Grüße
    Annegret

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s