23.3. Tamara: Der Friedhof

Ein Ort, der mich bereits als Kind fasziniert hat. Ich habe mich gerne dort aufgehalten, habe mir die Gräber der Verstorbenen angesehen, Kerzen angezündet, geschaut welcher Name auf dem Grabstein steht und mich gefragt, wer das wohl gewesen ist der hier liegt.

von Tamara … auf dem Friedhof

Der Friedhof…
… ein Ort mit einer wundervollen Atmosphäre
… ein Ort der Erinnerung
… ein Ort der Trauer
… ein Ort sich zu kümmern
… ein Ort jemandem nahe zu sein
… ein Ort zum Kraft tranken
… ein Ort der mir bewusst macht, dass mein Leben endlich ist
… ein Ort der auch einmal mein Zuhause sein wird

Die Arbeit mit sterbenden Menschen hat mein Leben nicht einfacher, jedoch «tiefer» gemacht. Mir ist bewusst, dass ich hier auf dieser Erde nur ein Leben habe. Ich weiss nicht, ob ich morgen, nächste Woche, in 2 Jahren oder in 30 Jahren sterben werden.
Doch ganz egal wann dieser Zeitpunkt meines Todes kommt. Der Tod ist bereits heute ein wesentlicher Bestandteil in meinem Leben & ich finde es unglaublich wie er mein Leben tagtäglich bereichert und mich weiterbringt.
… auch wenn er manchmal hart zuschlagen kann.

CARPE DIEM…
damit wir OHNE REUE in unserem Sterbebett liegen können (wann auch immer es soweit ist)

Herzlichst
Eure Tamara
https://tamarascherer.com/


Mein Tipp:
Humor, finde ich, darf im Zusammenhang mit Tod nicht fehlen. Deshalb kann ich dir einen Besuch im Museumsfriedhof in Kramsach/Tirol/Österreich empfehlen. Wenn du mal in der Nähe bist lohnt es sich allemal dort vorbeizuschauen.

„Die Sprüche und die derb-herzlichen Lebensweisheiten auf den Schmuckstücken altehrwürdiger Schmiedekunst sind Zeugnisse des urwüchsigen Volkshumors im Alpenland. In diesem “Friedhof ohne Tote“ kann der Besucher – unter Schmunzeln bis zum befreienden Lachen – über das Versöhnliche von Werden und Vergehen nachdenken.“ 

5 Gedanken zu „23.3. Tamara: Der Friedhof

  1. Pingback: Termine zur Blog Challenge ab Aschermittwoch „Carpe diem“ | Totenhemd-Blog

    • Hallo liebe Heidi, die Geschichte hinter den Grabsteinen oder Tafeln – ja das fasziniert mich auch! Das versuche ich auch zu „spüren“ während meiner Friedhofsspaziergänge. Danke fürs Vorbeilesen. herzlich. Petra

      Gefällt mir

  2. Ich freue mich, dass Tamara unsere Blog Challenge bzw. zuerst die Facebook-Seite entdeckte. Sie hat eine Gruppe bei Facebook: TODsicher leben … bzw. die Serie „auf ein Sterbenswörtchen“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.