Buchtipp: Trost der Worte – Eine Anthologie

Wie die richtigen Worte finden?

Worte des Trostes, Worte der Trauer.

Eine Erfahrung, die wohl nahezu jeder Mensch gemacht hat, wenn es darum ging, eine Trauerkarte zu schreiben. Das Papier bleibt weiß, der Stift ungenutzt, es fehlt der richtige Gedanke. Wie etwas in Worte zu kleiden, was sich nur schwer sagen lässt.
Noch mehr gilt das, wenn man einem Angehörigen eines Verstorbenen kondoliert. Was sagen, um nicht platt, peinlich, phrasenhaft zu wirken?

Und letztlich: Wo und in welchen Worten finde ich selbst Trost und Zuspruch?

Mit Trost der Worte hat der Reclam Verlag im August eine kleine, höchst lesenswerte Anthologie von Gedichten und Prosatexten veröffentlicht, die genau das beinhalten: Worte und Gedanken, die trösten, die aussprechen, was man selbst vielleicht nicht kann, die zeigen, dass man mit diesen zutiefst verstörenden Gefühlen der Trauer nicht allein ist.

Im Nachwort, um damit anzufangen, berichtet die Herausgeberin Lena Wehbring-Wolf vom Tod ihrer Mutter. Trost habe sie in der Literatur gefunden, in Gedichten und Prosa. Die Erfahrungen haben schließlich zu dieser Textsammlung geführt: „Im Lesen kann nichts zurückgeholt, aber alles erfahrbar gemacht werden,“ so die Herausgeberin. „Ich hoffe, dass die Texte in diesem Büchlein auch anderen dabei helfen, Trost zu finden und Hoffnung zu bewahren, dass sie den weiteren Weg erleichtern, vielleicht sogar Lebensfreude schenken.“

Beim Durchblättern stößt man auf viele vertraute Namen, Goethe, Uhland, Hölderlin, Kafka, Hebbel, Schiller, Trakl, Eichendorff, aber auch auf Dichter, die man in einer solchen Sammlung eher nicht vermutet hätte: Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz. Am meisten überrascht mich, auch ein Gedicht des Pazifisten und politischen Dichters Ernst Toller zu finden: Weißt Du, wie eine Schwalbe fliegt?
Höchst politisch und trotzdem in dieser Sammlung keineswegs deplatziert.
Aber es ist nicht nur ein Who is Who der deutschen Dichtkunst. Gedanken aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green sind ebenso enthalten wie das Gedicht Rezept der wunderbaren Mascha Kaléko und Betrachtungen des amerikanischen Philosophen Ralph Waldo Emerson zur Natur.

Natürlich: Bei so einer Sammlung passt nicht unbedingt jeder Text zu den gerade individuellen Befindlichkeiten der Lesenden. Manches wirkt vielleicht fremd, im Augenblick unpassend. Das ist aber keine Schwäche sondern im Gegenteil die große Stärke von Anthologien: Man kann sie immer wieder zur Hand nehmen, durchblättern, suchen, stöbern, einen zweiten, dritten, vierten Blick wagen und immer wieder neue Schätze heben. Georg Trakls Gedicht Schweigen zum Beispiel. Es kann sehr zärtlich und zugleich sehr wuchtig und schmerzhaft sein:

Schweigen

Über den Wäldern schimmert bleich
Der Mond, der uns träumen macht,
Die Weide am dunklen Teich
Weint lautlos in die Nacht.

Ein Herz erlischt – und sacht
Die Nebel fluten und steigen –
Schweigen, Schweigen!

Vielleicht ist es im Moment das Gedicht, das mich am meisten fasziniert, vielleicht aber auch nur, weil ich den Schmerz des endgültigen Schweigens, wenn ein Herz erloschen ist, gerade nicht empfinde.
Aber niemand hat gesagt, dass man solche Bücher nur zur Hand nehmen soll, wenn man selbst des Trostes bedarf oder um Worte verlegen ist. Ein wenig Lebensfreude möchte die Herausgeberin den Leserinnen und Lesern schenken. Nun – in meinem Fall ist das gelungen.


Trost der Worte
Herausgeber: Lena Wehbring-Wolf
Verlag:‎ Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (27. August 2021)
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe, 128 Seiten
ISBN-13: 978-3150113622
Preis (in D): € 10,00

Erhältlich über jede Buchhandlung, Onlineshops oder direkt beim Verlag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.