„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ ist das beliebteste Lied im Evangelischen Gesangbuch

Bundesarchiv Bild 146-1987-074-16,

Von guten Mächten wunderbar geborgen ist das beleibteste Lied im Evangelischen Gesangbuch, der Gewinner des Wettbewerbs Schick uns Dein Lied wie die Evangelische Kirche Deutschlands EKD am 29.09.2021 in einer Pressemitteilung bekanntgab.

„Seit Mai konnten alle Menschen in Deutschland ihre ganz persönlichen Top 5- Lieder für das neue evangelische Gesangbuch wählen. Knapp 10.000 Menschen haben der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Aktion Schick uns Dein Lied ihre Favoriten mitgeteilt. Dabei wurden insgesamt 2500 verschiedene Lieder genannt, die sich Menschen für das neue Gesangbuch wünschen. Mit allen genannten Liedern wird sich der Liederausschuss der Gesangbuchkommission beschäftigen.“

Weiter heißt es in der Pressemeldung, dass der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm diese Aktion sehr unterstützt habe und sich über das Ergebnis ganz besonders freue: „Diese Worte von Dietrich Bonhoeffer entstanden an der Schwelle von Leben und Tod. Sie haben eine große Kraft, die wir spüren, sobald wir sie singen. Einander zusingen. Zu uns selbst singen. Unsere Seele saugt diese Worte auf. Weil wir die Gewissheit und diesen Trost brauchen, die sie ausstrahlen. Weil wir sie ersehnen. Weil wir so sehr hoffen, dass diese guten Mächte uns wirklich bergen und dass wir es spüren können.“

Das Lied geht zurück auf ein Gedicht, dass der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer 1944 in der Haft der Gestapo schrieb. Heute wird der Text der letzten Strophe dieses Gedichtes häufig als Grabspruch oder auf Trauerkarten verwendet. Das Lied wird sehr oft bei Beerdigungen aber auch bei Jahresabschlussgottesdiensten gesungen. Oft bietet die Schlussstrophe auch die Grundlage für Traueransprachen und Beerdigungsreden.

In der Fassung des EKD-Gesangbuches weicht der Text übrigens nur marginal vom Originalgedicht ab:

1. Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

2. Noch will das alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast.

3. Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus deiner guten und geliebten Hand.

4. Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört dir unser Leben ganz.

5. Laß warm und hell die Kerzen heute flammen,
die du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

6. Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so laß uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.

7. Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiß an jedem neuen Tag.

Informationen zum Text und seiner Entstehung findet Ihr u.a. bei Wikipedia.

Auf dem zweiten bis fünften Platz folgen:

– Geh aus, mein Herz, und suche Freud
– Großer Gott, wir loben Dich
– Möge die Straße
– Wer nur den lieben Gott lässt walten

 

4 Gedanken zu „„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ ist das beliebteste Lied im Evangelischen Gesangbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.