Wenn ich zuerst sterbe … zurück an Aphrodites Hof

Wenn ich zuerst sterbe, dann … werde ich vieles nicht mehr tun. Ich werde unter anderem nicht mehr nach Zypern fliegen, um den Sommer zu verlängern. Ich sagte mal: Früher habe ich am Hof von Aphrodite gelebt und getanzt.

in Zypern geknipst … bin grad auf der Insel

Vielleicht wird man erzählen, dass ich viele Jahre regelmäßig nach Zypern geflogen bin. Zuhause wird man in mein blauen Buch schauen. Mein Mann und Annegret wissen, dass es ein blaues Buch gibt, in das ich Abschiedliches, Wünsche und Gedanken notiert habe. „Erzählt Humorvolles über mich, wenn ich gestorben bin. Erzählt, dass ich Zypern mochte im Herbst“. Meine Familie und Freunde sollen nicht traurig Kaffee trinken sondern ein kleines Fest feiern und sich an mich erinnern, vielleicht auf griechische Musik tanzen, etwas Leckeres essen, Wein trinken … und Erinnerungen erzählen über mich.

Mein Neffe, der in seiner Freizeit als DJ auflegt, auch in Clubhotels, wird vielleicht während des Abschiedsfestes erzählen: „Meine Tante war cool. Die hat, wenn es die Gelegenheit gab, auf Technobeats getanzt und hat es geliebt. Aus Zypern schrieb sie kürzlich: „hab die halbe Nacht abgetanzt“.

Meine Nichte wird erzählen: „Ich wäre gerne mal mit ihr nach Zypern geflogen.“

Mein jüngster Neffe wird erzählen: „Sie hat mir auch aus Zypern ge-whatsappt.“

Meine Schwestern werden sagen: „Nie waren wir mit ihr in Zypern. Warum eigentlich?“

Perry in Zypern wird sagen: I met her the first time 23 years ago … she was a unique person.

Wer weiß, vielleicht gehe ich an Aphrodites Hof zurück ;-).

(Bei Spotify findet man eine Playlist griechischer/zypriotischer Musik. Ein Song daraus:
https://open.spotify.com/embed/track/3yykxDICAYLPbqyJDWkAcB).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Petra Schuseil. Permanentlink.

Über Petra Schuseil

Als "alte" Frankfurterin lebe ich seit Anfang 2012 am Zürichsee. 60*plus bin ich jetzt und in meinem Alter angekommen. Ich bin gern unterwegs und schreibe regelmäßig Morgenseiten. Im Sommer schwimme ich im See, im Spätherbst in Zypern im Meer. 2013 kam mein Buch "Finde Dein Lebenstempo" auf den Markt. Seit Ende 2014 blogge ich regelmäßig im Totenhemd-Blog. Wenn nicht jetzt, wann dann ist mein Lebensmotto.

7 Gedanken zu „Wenn ich zuerst sterbe … zurück an Aphrodites Hof

    • … als seist du schon dort gewesen, da hast du ja das richtige Gefühl für Zypern entwickelt beim Zuhören. Während einer Tour zu entlegenen Dörfer ließ der Guide den Busfahrer mehrmals anhalten, weil er hier ein Kräutlein zupfte oder dort ein Ästlein brach … herrlich! Ich habe mir das Sammelsurium geschnappt, es riecht jetzt nach Zypern in meinem Rucksack. Herzlich. Petra

      Gefällt mir

  1. Pingback: Unsere November-Blogaktion: Terminübersicht und unsere Autor*innen | Totenhemd-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.