1.11. aus Mexiko Katja Glöckler: Abschied

Ich freue mich, dass ich die Blogparade des Totenhemdblogs bereits zum dritten Mal eröffnen darf! Diesen Ehrenplatz habe ich, weil ich aus Mexiko schreibe und dort der 1.11. der traditionelle Totentag ist – der Dia de los Muertos.

…..

Dieses Jahr schreibe ich aus einer anderen Stimmung:

Erst vor vier Wochen habe ich eine gute Freundin verloren, der Krebs hat gewonnen und sie hat sich viel zu früh von dieser Welt verabschiedet. Sie hatte noch so viele Songs in sich, die sie leider nicht mehr singen konnte und ihre Stimme war einzigartig, wundervoll. Ihre Zeit konnte noch gar nicht zu Ende sein! Dennoch war sie es. Ein plötzlicher und ungewollter Abschied.

Ich schreibe zum letzten Mal aus Mexiko. Unsere Zeit hier ist vorbei, nach dreieinhalb Jahren geht es zurück nach Deutschland. So sehr ich mich auf Vieles freue, ist und bleibt dennoch ein Gefühl von Wehmut. Wo ist die Zeit hin? Wie wird es, sich von Menschen, die man hier lieb gewonnen hat zu verabschieden?

Abschied

Genau das ist meine diesjährige Stimmung. Der Tag der Toten erinnert mich daran, er kommt der Abschied. Manche Abschiede sind nicht endgültig andere wie der Tod sind es. Und der letzte Abschied kommt – für mich, für Dich, für jeden von uns. Wann genau wissen wir zum Glück nicht. Für viele kommt er viel zu früh andere sehnen ihn sich herbei. Wann und wie auch immer – er kommt.

Ich habe das Beste aus meiner Zeit gemacht!

Hier könnt Ihr zu Katjas Blogartikel klicken.