Buchbesprechung: „Wir sehen uns“ von Claudia Cardinal

Wir sehen uns

Wir sehen uns

Ich bin begeistert und inspiriert über die Gedanken und Fragen der Autorin. Sie trifft Bestatter, Pfarrer, Trauernde, Trauerbegleiterinnen und weise Frauen, die sich mit den Toten auskennen. Sie wissen um das Geheimnis des Todes.

Die Idee, sich das eigene Totenhemd in den Schrank zu hängen kommt aus diesem Buch. Seitdem gibt es den gleichnamigen Blog.

Claudia Cardinal stellt nach jedem Kapitel viele viele Fragen, die mir SEHR gut gefallen. Sie ermuntert uns, mal außergewöhnliche Dinge auszuprobieren: zum Beispiel auf dem Friedhof  Blumen auf ein fremdes Grab legen und zu dekorieren oder den Verstorbenen etwas zu essen mitbringen.

Dann gibt es ganz viele Ideen und Überlegungen zur eigenen letzten Reise: Was wünsche ich mir? Welche Musik, welches Essen, welche Trauergäste, welchen Ort undsofort.

Es gibt also viel zu tun vor dem Tod, denn es steht geschrieben, dass unsere Seele eine Menge mitbekommt wenn unser Körper tot ist. Deshalb Weiterlesen