Friedhofsspaziergang in München-Riem

Lutz, einer unserer treuen Blogleser, hat kürzlich bei stürmischem Winterwetter einen Friedhofsspaziergang unternommen auf dem neuen Friedhof München-Riem. Wollte er längst machen, hat er mir geschrieben. Nun war er da, hat viele Fotos geschossen und dazu gebloggt. Vor allem die Architektur hat ihn fasziniert. Er lernte, dass der Friedhof noch ganz jung ist. Er wurde erst 1999/2000 errichtet.

https://zwetschgenmann.de/strenge-geometrie-riem/

Über diesen Satz von Lutz musste ich am meisten schmunzeln: „… und mittlerweile ist ein neues Stadtviertel für über 16.000 Menschen entstanden. Und auch die müssen irgendwann ja mal alle unter die Erde.“ Wo er recht hat hat er recht ;-).

Weiterlesen