Wesentlich werden. Die Uhr tickt.

Tickt deine Uhr auch? Ich möchte in Zukunft vor allem im Totenhemd-Blog schreiben (und eher weniger im Wesentlichwerden-Blog) und mit Euch nachdenken. Über das Leben UND den Tod. Für mich gehört das Thema „wesentlich werden“ zu meiner Endlichkeit: Wesentlich werden, weil ich eines Tages sterben werde. Oder wie sagt die Herausgeberin des „Konkursbuchs 56 Tod“? Wir sind mitten im Leben im Tod: „Media vita in morte sumus“. Was meinst Du?

Könnte eine Blogaktion werden … rund um den Frühlingsbeginn vielleicht. Ich denke jetzt mal laut mit Euch.

Timo Klostermeier  / pixelio.de  

Ich hatte den Artikel falsch rebloggt und finde die Lösung nicht, dass ich ihn neu rebloggen könnte hierher. Also deshalb jetzt der Link zum Artikel im Wesentlichwerden-Blog:
Wesentlich werden. Die Uhr tickt.

3 Gedanken zu „Wesentlich werden. Die Uhr tickt.

  1. Für mich bedeutet „wesentlich werden“ so viel wie „gegenwärtig werden“. Ich lese oft Sätze wie: Jetzt ist alles, was wir haben.“ Ich kehre das gerne um und sage: „Wir haben alles und zwar jetzt.“ Diese Alles sehen lernen, das ist in meinen Augen wesentlich werden.
    LG Michael

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.