Feuer, Wasser, Erde – Gruft: Tanzprojekt in Bad Wildungen/Korbach/Bad Arolsen

Plakat%20GruftZwischen dem 20. März und 21. April finden im Raum Korbach  ungewöhnliche Tanztheateraufführungen statt. Ich gehe am Samstag in Bad Wildungen hin!

Was tun mit den Toten?
Verbrennen, vergraben, in den Seewind streuen, zu Diamant pressen?
Recyclingsarg, Pappurne, einfrieren, Friedwald, Reihengrab?
Die Möglichkeiten sind vielfältig geworden.
Befreit uns die Vielfalt zu neuer Hochkultur oder stößt sie uns rat- und planlos in ungeahnte Sprachlosigkeit?
Wir machen Tanztheater daraus.

Tanzprojekt mit Menschen in der zweiten Lebenshälfte
Seit November 2014 treffen sich 14 Tänzerinnen und zwei Tänzer aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, um ein Tanztheater zum Thema Umgang mit dem Tod und Toten zu gestalten. Das Tanzprojekt wird ehrenamtlich von Theaterpädagogin Jennifer Heise und Diplomtanzpädagogin Ursula Christiane Nobiling geleitet. Alle Teilnehmenden tanzen, singen und spielen mit großem Engagement und stellen Kostüme und Bühnenbild aus eigenen Mitteln zu Verfügung.

Viele der TeilnehmerInnen sind bereits erfahrene Ensemblemitglieder, die schon bei den Tanzprojekten „Demenz – Leben ohne gestern“ und „Edersee 100“ mit von der Partie waren. Die Motivation, ein neues Stück anzugehen,  war nach den beiden erwähnten Erfolgsstücken bei allen groß.
Dass allerdings ein so ernstes Thema angepackt würde, war erst einmal umstritten. Aber schon bei der Einladung zu einem Vorbereitungstreffen im Oktober 2014 kamen viele und das einsetzende Gespräch konnte kaum gezügelt werden.
Fragen, Ideen und vor allem eigene Erfahrungen und Wünsche standen im Raum.
So war der Entschluss das Thema tatsächlich anzugehen schnell gefällt.

Ausgangspunkt ist für alle, die eigene Erfahrung mit Trauersituationen.
So sind Szenen entstanden zum Thema:
Sterbeversicherung. Friedhöfe im Internet. Ewiges Erinnern. Friedhofsgestaltung. Und anderes.
Es wird ein Stück mit Augenzwinkern und zum Schmunzeln, mit ganz viel Respekt vor unserer eigenen Endlichkeit.

Hingehen – Anschauen!
Ursula Nobiling schreibt: “Wir wünschen uns, dass der Theatersaal voll wird mit Neugierigen. Denn, was wir in den letzten Wochen an Spaß, Ernsthaftigkeit und Respekt vor dem Leben und Toleranz für verschiedene emotionale Bedürfnisse lernen ist sagenhaft.

Es lohnt sich, sich für den Besuch des Tanzprojektes:
Feuer. Erde. Wasser. Gruft.-Tage der Entscheidung- Zu entscheiden!

Samstag, den 21.03.2015, Theater im Bunker Bad Wildungen
Samstag, den 28.03.2015, Stadthalle Korbach
Samstag, den 18.04.2015, Bürgerhaus Bad Arolsen

jeweils 20.00 Uhr

TanzEtageKorbach
Inhaberin Ursula Christiane Nobiling
Am Berndorfer Tor 2
34497 Korbach
Tel.: 05631/5062070
info@tanz-etage-korbach.de
http://www.Tanz-Etage-Korbach.de

2 Gedanken zu „Feuer, Wasser, Erde – Gruft: Tanzprojekt in Bad Wildungen/Korbach/Bad Arolsen

  1. Pingback: Tanztheater am Rande der Gruft | Totenhemd-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s